Der Stadtrat möge beschließen, dass die seit vielen Monaten vorliegende Machbarkeitsstudie zum sogenannten Dexheimer Kasernengelände an alle Fraktionen des Niersteiner Stadtrates in Kopie zugestellt wird.

Begründung:

Wie der Presse kürzlich zu entnehmen war, wurde das Kasernengelände öffentlich ausgeschrieben, um einen Investor zu finden. Um eine Grundlage für die zukünftig anstehende Entscheidung zu erhalten, welcher Investor, zu welchen Konditionen zum Zuge kommen soll, ist es unerlässlich, diese Machbarkeitsstudie zu kennen.

Es wird daher höchste Zeit, sie allen Fraktionen zuzuleiten, damit diese in der Lage sind, sie in den jeweiligen Gremien zu diskutieren und sich eine umfassende Meinung zu bilden, um später nicht von der Entwicklung überrollt zu werden.

 

Weitere Erläuterungen erfolgen mündlich in der jeweiligen Sitzung!

 

 

Nierstein, am 02.12.2013

Thomas Gehring

Fraktionssprecher der Wählergruppe NEU e.V.

Sei der erste, der diesen Beitrag teilt!