Antrag der Wählergruppe NEU für die Niersteiner Stadtratssitzung am 30.11.2017

Wir stellen hiermit den Antrag auf folgenden Tagesordnungspunkt:

Anbahnung einer Zusammenarbeit mit der Realschule Plus in Nierstein, damit Sprachkurse die Texte der QR-Codes übersetzen.

Begründung:

In der letzten Sitzung des Tourismusausschusses wurde das Projekt der QR-Codes für Sehenswürdigkeiten in Nierstein vorgestellt.

Die Anregung unserer Sitzungsteilnehmerin, diese Texte auch in andere Sprachen zu übersetzen, wurde positiv gesehen, musste aber als leider zu teuer zurück gestellt werden.

Wir schlagen daher vor, die Zusammenarbeit mit der Realschule Plus zu suchen, um in den Leistungskursen für ein Projekt der Übersetzung zu werben.

Die Schülerinnen und Schüler erführen einen direkten Nutzen des Spracherwerbs und die Stadt würde ebenfalls profitieren. Wir denken hierbei vor allem an Sprachen wie Englisch, Französisch und Spanisch. Alternativ oder ergänzend lässt sich dies auch für das St. Katharinen Gymnasium in Oppenheim denken.

Als Anerkennung könnte die Stadt Nierstein einen Obolus in die Klassenkasse geben und/oder Karten für Kultursommerveranstaltungen zur Verfügung stellen.

 

Weitere Erläuterungen erfolgen mündlich in der Sitzung!

Nierstein, am 21.11.2017

Thomas Gehring

Fraktionssprecher der Wählergruppe NEU e.V.

Sei der erste, der diesen Beitrag teilt!