Antrag der Wählergruppe NEU für die Niersteiner Stadtratssitzung am 30.11.2017

Wir stellen hiermit den Antrag auf folgenden Tagesordnungspunkt:

Ausschilderung eines Fußweges vom Bahnhof Nierstein zum Marktplatz und zurück.

Begründung:

Der Niersteiner Marktplatz hat sich in den letzten Jahres immer mehr zu einem herausragenden Anlaufpunkt für Einheimische und Touristen entwickelt. Vielfältige und qualitativ ansprechende Gastronomieangebote, im Sommer mit großen Terrassenplätzen, laden zum Verweilen ein. Neben den traditionellen Festivitäten wie dem Winzerfest wird nun auch der Weihnachtsmarkt dieses Jahr im Rahmen der 1.250 Jahr-Feier an den Markt zurückkehren. Er wird dieses Jahr sogar in einem Heft der Bundesbahn beworben. Nicht wenige NiersteinerInnen fordern schon jetzt, den Weihnachtsmarkt auch zukünftig am Marktplatz zu belassen.

Einhergehend mit dem Wachsen dieses touristischen Magnetes fällt auf, dass inzwischen häufig Touristen am Bahnhof ankommen und Passanten nach dem Weg zum Marktplatz fragen. Daher stellen wir den Antrag, dass der Verkehrsausschuss eine geeignete Route zwischen Bahnhof und Marktplatz und eine entsprechende Beschilderung ausarbeiten und vorschlagen soll.

Weitere Erläuterungen erfolgen mündlich in der Sitzung!

Nierstein, am 21.11.2017

Thomas Gehring

Fraktionssprecher der Wählergruppe NEU e.V.

Sei der erste, der diesen Beitrag teilt!